Icon Kärnten
Koralpenschutzhaus

Reservierungen

Unternehmungen

Koralpe – der Berggenuss

Das Grenzgebirge zwischen dem Kärntner Lavanttal und des weststeirischen Weinlandes, ist die höchste Erhebung der Alpen im Osten. Der Bergzug bietet unvergleichliche Panoramen mit Blicken vom Großglockner bis in die pannonische Tiefebene.
Der größte Teil des Gebietes ist durch Mittelgebirgsformen geprägt, obwohl die höchsten Bereiche aus kristallinem Gestein Hochgebirgscharakter aufweisen, wobei der Große Speikkogel, mit seinen 2.140 m die Gebirgsszenerie dominiert. Das nicht nur wegen dem Goldhauben-Monumente der Österreichischen Flugüberwachung, sondern wegen einzigartiger Momente, die Naturgenießer im Sommer wie im Winter auf und um den bizzaren Berg genießen können.

Lust auf Wandern

Entspannte Familienwanderungen von Hütte zu Hütte oder auf einer großen Rundtour um den Gr. Speikkogel machen Groß und Klein richtige Lust auf das Wandern. Dabei sind auch die zahlreichen Zuwege von der Steiermark und aus dem Lavanttal ein lohnendes Erlebnis. Das eigentliche Ziel ist das Koralpenschutzhaus, das mit seiner guten Küche die Wanderer und die Ausflügler belohnt.

Etappenziel für Weitwanderer

Mit dem Lavanttaler Höhenweg , dem Highlander Trail, dem Kristall Trail, dem Kärntner Grenzweg sowie dem Jakobsweg ziehen mehrere Weitwanderwege bei uns vorbei. Als idealer und komfortabler Stützpunkt bietet sich das Koralpenschutzhaus als überaus gemütliche Herberge an.

Höhepunkte in der Natur

Mit Sicherheit lassen sich nirgendwo schönere Sonnenaufgänge erleben, als hier von der Koralpe, wenn über der pannonischen Tiefebene die glühende Scheibe die Umgebung in ein farbenprächtiges Rot hüllt. Am Abend taucht die Sonne hinter den Karawanken und Julischen Alpen an um uns die letzten Strahlen des Tages zu senden. Mystische Momente sind auch bei Sternbeobachtungen zu erleben, wobei am Koralmschutzhaus ein leistungsstarkes Teleskop steht, mit dem man weit in den Weltraum blicken kann.
Die Flora und Fauna, ein Wasserfall und mehrere Rudel Gemsen zeigen aber auch wie prächtig unsere Natur in kleineren Dimensionen ist.

Ausflugsmöglichkeiten

Der Vorteil des Koralpenschutzhauses ist aber auch seine zentrale Lage für Unternehmungen in der Umgebung. Innerhalb einer Fahrstunde haben die Gäste die Wahl zwischen dem Sprung in einen Kärntner See oder Wanderungen auf der benachbarten Saualpe. Auch hier bietet mit Ausgangspunkt Wolfsberger Hütte, die Natur eine prachtvolle Kulisse, für ausgedehnte Genusswanderungen an. Die Weinebene, der 1688 Meter hohe Passübergang zwischen Kärnten und der Steiermark ist ebenso ein Wandereldorado, wobei der Übergang zum Koralpenschutzhaus entlang des Bergzuges überaus reizvoll ist.
Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist der Stausee Soboth auf der steirischen Seite. Auch von hier aus kann man sich zur Wanderung zum Koralpenschutzhaus aufmachen.

Icon Facebook Icon Google+ Icon Youtube Icon Kalender
Icon Kärnten
Icon Anschrift
Pächter:
Alpin Süd Tourismus und Medien GmbH
Geschäftsinhaber: Robert Graimann

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. mehr Info ich bin einverstanden